Steuer-Strafbarkeit
vermeiden & beseitigen

Kategorie: Steuer-Amtshilfe

  • Grundlagen des AIA

    Mit dem AIA erho?en sich die beteiligten Staaten, inskünftig Steuerp?ichtige mit Finanzanlagen im Ausland umfassender, gemäss ihren nationalen Bestimmungen und Steuergesetzen, besteuern zu können. Die über den AIA erlangten Informationen werden für Steuereinschätzungen und Kontrollen nutzbar gemacht. Deshalb sieht der AIA konzeptionell vor, dass Finanzinstitute Kontodaten ihren eigenen nationalen Steuerbehörden melden, damit diese anschliessend automatisch […]

  • Die Schweiz muss auch bei gestohlenen Daten Steueramtshilfe leisten

    Das Schweizer Bundesgericht stellt sich in seinem Urteil vom 16.02.2017 (2C_893/2015) gegen einen Entscheid des Bundesverwaltungsgerichts: Die Eidgenössische Steuerverwaltung (ESTV) muss Frankreich Informationen zu einem UBS-Kunden liefern, obschon das Amtshilfeersuchen wohl auf gestohlenen Daten beruht. Einmal mehr zieht das Bundesgericht die Grenzen der Steueramtshilfe weiter als das Bundesverwaltungsgericht: Es erlaubt der Eidgenössischen Steuerverwaltung (ESTV) die […]

  • Schweizer Bundesgericht: Bank darf Namen von Anwälten nicht an US-Behörden liefern

    Das Schweizer Bundesgericht hat mit Urteilvom 22.09.2016 (4A_83/2016) entschieden, dass es einer Tessiner Bank es untersagt ist , den amerikanischen Behörden im Rahmen des US-Steuerprogramms Daten zu zwei Anwälten und einer Anwaltskanzlei zu liefern. Das Bundesgericht weist die Beschwerde der Bank in den wesentlichen Punkten ab und bestätigt im Ergebnis den Entscheid des Handelsgerichts des […]

  • Bundesfinanzministerium gibt Praxishinweise zum automatischen Informationsaustausch

    Das deutsche Bundesfinanzministerium hat am 1. 2. 2017 ein Anwendungsschreiben veröffentlicht, in dem es zu An­wen­dungs­fra­gen im Zu­sam­men­hang mit ei­nem ge­mein­sa­men Mel­de­stan­dard zum automatischen Informationsaustausch in Steuersachen (CRS) so­wie dem FAT­CA-Ab­kom­men ausführt. [pdf-embedder url=“http://selbstanzeigeberatung.de/wp-content/uploads/BMF-2017-02-01-Standard-fuer-den-automatischen-Austausch-von-Finanzinformationen-in-Steuersachen.pdf“ title=“BMF 2017-02-01 Standard-fuer-den-automatischen-Austausch-von-Finanzinformationen-in-Steuersachen“] Der gemeinsame Meldestandard der OECD für den automatischen Informationsaustausch (Common Reporting Standard – CRS) bíldet die Grundlage für […]

  • Automatischer Informationsaustausch in Steuersachen (AIA)

    Der Automatische Informationsaustausch (AIA) ist ein Verfahren, das regelt, wie die Steuerbehörden der teilnehmenden Länder untereinander Daten über Bankkonten und Wertschriftendepots von Steuerpflichtigen austauschen. Ziel ist es, Steuerhinterziehung zu verunmöglichen. Der Automatische Informationsaustausch (AIA) ist ein internationaler Standard. Die Mitgliedsländer der G20, der OECD und weitere wichtige Finanzplätze haben sich zur Anwendung des AIA verpflichtet.

  • Die Novelle der gegenseitigen Amtshilfe in Steuersachen zwischen den EU-Mitgliedstaaten durch das JStG 2013

    In dem Aufsatz „Die Novelle der gegenseitigen Amtshilfe in Steuersachen zwischen den EU-Mitgliedstaaten durch das JStG 2013“ in: Die Steuerberatung – Stbg – 2012, S. 391, erläutert Obenhaus die Neuerungen, die das Jahressteuergesetz 2013 im Bereich der EU-Amtshilfe mit sich gebracht hat. [pdf-embedder url=“http://selbstanzeigeberatung.de/wp-content/uploads/Die-Novelle-der-gegenseitigen-Amtshilfe-in-Steuersachen-Stbg-2013-seite-391.pdf“ title=“Die Novelle der gegenseitigen Amtshilfe in Steuersachen Stbg 2013 seite 391″] […]

  • Rechthilfeabkommen in Steuersachen mit Italien

    Obenhaus ist Mitautor des Werkes Wassermeyer, Doppelbesteuerungsabkommen aus dem Verlag C. H. Beck, München, und kommentiert dort unter anderem das Rechtshbkommen in Steuersachen mit Italien: [pdf-embedder url=“http://selbstanzeigeberatung.de/wp-content/uploads/Kommentierung-des-Abkommens-zwischen-dem-Deutschen-Reich-und-dem-Königreich-Italien-über-Amts-und-Rechtshilfe-in-Steuersachen-in-Wassermeyer-Doppelbesteuerung.pdf“ title=“Kommentierung des Abkommens zwischen dem Deutschen Reich und dem Königreich Italien über Amts- und Rechtshilfe in Steuersachen in Wassermeyer Doppelbesteuerung“][pdf-embedder url=“http://selbstanzeigeberatung.de/wp-content/uploads/Kommentierung-des-Abkommens-zwischen-dem-Deutschen-Reich-und-dem-Königreich-Italien-über-Amts-und-Rechtshilfe-in-Steuersachen-in-Wassermeyer-Doppelbesteuerung.pdf“ title=“Kommentierung des Abkommens zwischen dem Deutschen Reich […]

  • Abkommen über den Informationsaustausch in Steuersachen mit Monaco

    Obenhaus ist Mitautor des Werkes Wassermeyer, Doppelbesteuerungsabkommen aus dem Verlag C. H. Beck, München, und kommentiert dort unter anderem das Abkommen über den Informationsaustausch in Steuersachen mit Monaco:

  • Abkommen über den Informationsaustausch in Steuersachen mit Gibraltar

    Obenhaus ist Mitautor des Werkes Wassermeyer, Doppelbesteuerungsabkommen aus dem Verlag C. H. Beck, München, und kommentiert dort unter anderem das Abkommen über den Informationsaustausch in Steuersachen mit Gibraltar:

  • Rechtshilfe in der EU

    Auf Grund der unterschiedlichen Rechtsordnungen und Justizsysteme in der EU ist eine Zusammenarbeit der Justizbehörden in Strafsachen dringend erforderlich. Mit dem vom Rat angenommenen Übereinkommen über die Rechtshilfe (Rechtsakt des Rates vom 29.05.2000 über die Erstellung des Übereinkommens – gemäß Artikel 34 des Vertrags über die Europäische Union – über die Rechtshilfe in Strafsachen zwischen […]