Was passiert bei einer missglückten Selbstanzeige?

Ist eine Selbstanzeige unvollständig, so ist sie unwirksam – dass heisst, sie führt keine Strafbefreiung herbei. Stattdessen wird durch eigenes Zutun das strafbare Verhalten offenbart. Es liegt also ein Geständnis vor. Ein Geständnis wird regelmässig strafmildernd berücksichtigt. Ob und inwiefern das der Fall ist, hängt von den Umständen des Einzelfalles ab. Dolose Teilberichtigung, d. h. … Weiterlesen Was passiert bei einer missglückten Selbstanzeige?

Steuerfahndungsstatistik 2013: Rekordhoch bei den Haftstrafen in Schleswig-Holstein

Die schleswig-holsteinischen Steuerfahnderinnen und Steuerfahnder haben nach einer Pressemitteilung des Finanzministeriums vom heutigen Tage im vergangenen Jahr erneut Steuerhinterziehung in Millionenhöhe aufgedeckt. Die Höhe der von der Justiz verhängten Haftstrafen wegen steuerlicher Delikte erreichte mit 37 Jahren und drei Monaten den höchsten Wert der letzten 20 Jahre. Insgesamt erhielten die Steuerfahndungsstellen 3.542 Eingänge. Es kam … Weiterlesen Steuerfahndungsstatistik 2013: Rekordhoch bei den Haftstrafen in Schleswig-Holstein

Kommt das Ende der Selbstanzeige?

“Steuerhinterziehung soll härter bestraft werden” Wer sich selbst angezeigt hat, wenn die Steuererklärung nicht vollständig war, konnte auf Straffreiheit hoffen. Nun wollen Bund und Länder die Regeln verschärfen. F.A.Z. am 04.02.2014: “SPD fordert Ende der Straffreiheit Alice Schwarzer, Theo Sommer, André Schmitz – die jüngsten Fälle von Steuerhinterziehung sorgen für eine Debatte. Die SPD fordert … Weiterlesen Kommt das Ende der Selbstanzeige?

Wieviele Jahre hat man nachzuerklären?

Die Selbstanzeige dient dazu, straffrei zu werden. Somit ist zuallererst die strafrechtliche Verfolgungsverjährung zu beachten. Die Selbstanzeige muss zu ihrer Wirksamkeit alle unverjährten Steuerstraftaten einer Steuerart in vollem Umfang berichtigen, ergänzen oder nachholen. Bis 2014: Die strafrechtliche Verfolgungsverjährung beträgt fünf Jahre , nur im besonders schweren Fall zehn Jahre. Sie beginnt, sobald die Tat einschließlich … Weiterlesen Wieviele Jahre hat man nachzuerklären?

Eine Selbstanzeige ist was anderes als eine Steuererklärung

Eine Selbstanzeige ist mit anderen Massstäben zu fertigen als eine Steuererklärung. Daher ist der Steuerberater, dem man seine laufenden Steuersachen anvertraut, nicht unbedingt der richtige Berater für eine Selbstanzeige. Eine Steuererklärung ist zunächst einmal eine allein steuerliche Angelegenheit. Die Selbstanzeige hingegen ist ein strafrechtliches Instrumentarium. Sie dient dazu, Straffreiheit zu erlangen. Damit einher geht die … Weiterlesen Eine Selbstanzeige ist was anderes als eine Steuererklärung

Gibt es Alternativen zur Selbstanzeige?

An der Selbstanzeige führt de facto kein Weg vorbei. Das liegt daran, dass die Schweizer Banken die bestehenden Bankbeziehungen nur fortführen, wenn die Kapitaleinkünfte den deutschen Finanzbehörden offenbart werden. Dies bereitet auf einen automatischen Informationsaustausch vor. Die Banken verlangen eine sog. Berater-Bestätigung. Darin erklärt der Steuerberater des Kunden, dass die Einkünfte aus den dort verwalteten … Weiterlesen Gibt es Alternativen zur Selbstanzeige?

Ist die Selbstanzeige vertraulich?

Eine Selbstanzeige und der damit unterbreitete Sachverhalt sind vertraulich zu behandeln. Das muss ein Betroffener nicht erst ausdrücklich beim Finanzamt geltend machen. Sowohl der Name eines Anzeigeerstatters und anderer Personen, für die die Anzeige abgebeen wird, als auch der unterbreitete Steuerfall sind durch das Steuergeheimnis geschützt. Eine auf Grund der Anzeige strafrechtlich verfolgte Person hat … Weiterlesen Ist die Selbstanzeige vertraulich?

Bedarf die Selbstanzeige einer bestimmten Form?

Eine bestimmte Form ist für die Selbstanzeige nicht vorgeschrieben. Es muss das Wort “Selbstanzeige” nicht verwendet werden. Das Finanzamt muss durch die Selbstanzeige letztlich so umfassend informiert werden, dass es einen neuen Steuerbescheid erlassen kann. Daher muss die Selbstanzeige alle Informationen enthalten die im Einzelfall für einen korrekten Steuerbescheid erforderlich sind. Insbesondere müssen die bisher … Weiterlesen Bedarf die Selbstanzeige einer bestimmten Form?

Nacherklären ausländischer Depots

Das Nacherklären von ausländischen Konten und Depots – besonders in der Schweiz, Liechtenstein und Luxemburg – ist in vollem Gange. Die Zahl der Selbstanzeigen wegen Steuerdelikten hat sich einem Pressebericht zufolge verdreifacht. Bundesweit sind in 2013 mehr als 24.000 Selbstanzeigen bei den Finanzämtern eingegangen. Schweizer Banken sortieren Steuerhinterzieher gnadenlos aus. Die Schweizer Banken machen einen … Weiterlesen Nacherklären ausländischer Depots

Das sichere Schätzen bei Selbstanzeigen

Der Prozessverlauf im Fall Hoeneß dürfte bei vielen Beobchtern den Eindruck erwecken, eine Selbstanzeige sei vor nahezu vollständiger Auswertung von Bankunterlagen nicht sicher möglich – jedenfalls in komplexen Fällen – und gleiche eher einem Roulette. Dem ist nicht so. Im Fall Hoeneß wurde im Verlauf des Strafprozesses die Steuerschuld immer höher: Beinahe stündlich erhöhte sich … Weiterlesen Das sichere Schätzen bei Selbstanzeigen